Arztsuche

Im Folgenden finden Sie Ihre(n) professionelle(n) Lasertherapeutin(-en) in Ihrer Nähe!

zurück zur Trefferliste
1

Dr. med. Walter Trettel

Kosmed-Klinik Hamburg

Mönckebergstr. 5
20095 Hamburg
Deutschland
Telefon:+49 (0) 40 - 357 111 22
Fax:+49 (0) 40 - 34 99 42 56
E-Mail:info@kosmed-klinik.de
Internet:http://www.kosmed-klinik.de
Sprachen:Sprache: Deutsch Sprache: English Sprache: fr Sprache: ru Sprache: es Sprache: pt Sprache: cs


Sprechzeiten:

Nach Terminvereinbarung!
:
Patienteninfo (bitte unbedingt ausfüllen)
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Sprechzeiten:

Nach Terminvereinbarung!

Telefon: +49 (0) 40 - 357 111 22

Dr med Walter Trettel Kosmed Klinik Hamburg Kiel (c) Copyright 2013Logo Kosmed-Klinik (c) Copyright 2013

 

Klinik für ästhetische Chirurgie, ästhetische Dermatologie, Laserkosmetik und Anti-Aging Medizin

 

Ein Steißgeweih, das man als Jugendsünde abtut, die Initialen vom Ex-Partner oder ein Tribal, das man stechen ließ, weil es zeitweilig so angesagt war – häufig wird eine Tätowierung im Laufe des Lebens plötzlich als nicht mehr passend empfunden. Der Geschmack ändert sich, die Farbe verblasst, die Konturen werden unscharf... Auch aus beruflichen Gründen kann die Entfernung eines Tattoos erforderlich sein. Gezeichnet sind auch die, die sich in einem nicht hochprofessionellen Studio ihr Permanent-Make-Up stechen ließen. Balken statt Augenbrauen, harte Lippenumrandungen, ungenaue Lidstriche können sehr entstellend sein.

Bisher gibt es, außer modernster Lasertherapie, die lediglich von erfahrenen Profis eingesetzt werden sollte, keine Behandlungsform, mit der eine narbenfreie Entfernung eines Tattoos oder eines Permanent-Make-Ups möglich ist.

Picosure Laser (c) Copyright Cynosure 2013Die Kosmed Klinik hat sich auf die Entfernung von Tattoos spezialisiert – und arbeitet als einzige Klinik in Norddeutschland mit dem weltweit sichersten  und leistungsstärksten Picosekunden-Laser. Dieser revolutionäre Laser ermöglicht es, Tattoos, Permanent-Male-Up und gutartige Pigmentstörungen zuverlässig zu entfernen.

Die patentierte PressureWave-Technologie erzeugt einen photomechanischen Effekt, der die phototermische Wirkung herkömmlicher Laser wie dem Rubin- oder dem NeodyYag-Laser, mit denen die meisten Ärzte arbeiten, bei weitem übertrifft. Der PicoSure-Laser gibt ultrakurze Energieimpulse mit einer Blitzdauer einer billionstel Sekunde in die Haut ab. Diese Impulse treffen gezielt die Farbpigmente, die unter der Haut liegen und zersetzen diese in winzige Partikel. Nun ist es den körpereigenen Zellen möglich die Pigmentreste zu eliminieren. Mit der photomechanischen Wirkung erreicht man also, dass das Tattoo mit jeder Behandlung deutlich blasser wird, bis es sich gänzlich aufgelöst hat. Mit der PicoSure-Technologie lassen sich selbst dunkle Farben, wie Blau und Grün, sowie bereits vorbehandelte und schwierige Tattoos entfernen.

Die Anzahl der erforderlichen Behandlungen, hängt sowohl von der Menge und Qualität der Farbstoffe, als auch den individuellen Stoffwechselfaktoren ab – allerdings kann man davon ausgehen, dass es mit dem PicoSure-Laser lediglich rund ein Drittel der Sitzungen bedarf, die man mit einem herkömmlichen Laser benötigen würde.

Nebenwirkung
Da der Laser extrem kurze Blitzimpulse abgibt, wird das umliegende Gewebe kaum belastet. Nach der Therapie sind die behandelten Stellen erwärmt, gerötet und häufig leicht geschwollen. Auch können sich Bläschen entwickeln, eine Narbenbildung wurde bisher nicht beobachtet.

Kosten
Der Gesamtpreis berechnet sich nach Größe des behandelten Areals. Kommen Sie gerne zu einer ausführlichen Beratung!

Weitere Informationen:
www.cynosure.com
www.youtube.com

Text: Copyright (c) Kosmed-Klinik 2013

 

DREI FRAGEN AN DR. TRETTEL


Wie groß sind die Schmerzen bei einer Tattoo-Entfernung?
Dr. Trettel: 
Beim Einsatz mit dem ultramodernen PicoSure-Laser konnten die Schmerzen auf ein Minimum reduziert werden – sie sind kein Vergleich mit den Schmerzen, die der Patient bei den herkömmlichen Lasertherapien erleiden muss. Durch das Auftragen einer Betäubungssalbe wird die Haut zudem vorbereitet.

Wie oft muss man sich lasern lassen, bis ein Tattoo ganz weg ist?
Dr. Trettel: Das hängt von verschiedenen Faktoren ab und ist nur individuell zu beantworten. Pauschal kann man sagen, je nach Farben, Intensität, Dichte und Tiefe des Tattoos sowie persönlicher Abbaufähigkeit sind 75 % der Patienten nach maximal sechs Sitzungen erscheinungsfrei, viele auch schon nach weniger Therapien.

Was muss man vor der Behandlung beachten? 
Dr. Trettel: Die Haut sollte möglichst nicht sonnengebräunt sein, da die Laserenergie von dem Schirm der Hautpigmentierung absorbiert und somit schwächer in ihrer Wirkung wird.


Einen interessanten Artikel aus der Hamburger Morgenpost zum Thema Laser-Tattooentfernung mit dem Picosure Laser von Dr. Trettel finden Sie hier >>


Einen interessanten TV-Beitrag von ProSieben-taff zur Tattooentfernung mit dem PicoSure® - Laser und Herrn Dr. Trettel finden Sie unter diesem weiterführende Link >>

Dr Trettel PicoSure Tattooentfernung Hamburg (Copyright ProSieben/taff 2013)

Foto: ProSieben-taff Copyright (c) 2013 


Das Impressum der Komed Klinim in Hamburg finden Sie hier: http://www.kosmed-klinik.de/impressum.html

Laserausstattung an den Klinikstandorten Hamburg & Kiel

Alexandrit Laser PicoSure® (CynoSure®) Wellenlänge: 755nm

Die Kosmed Klinik hat sich auf die Entfernung von Tattoos spezialisiert – und arbeitet als einzige Klinik in Norddeutschland mit dem weltweit sichersten und leistungsstärksten Picosekunden-Laser. Dieser revolutionäre Laser ermöglicht es, Tattoos, Permanent-Male-Up und gutartige Pigmentstörungen zuverlässig zu entfernen. (Zitat: Kosmed-Klinik 2013)

Erbium YAG Laser (Aesculap MediTec®) Wellenlängen: 488nm und 514nm

geeignet für Hautoberflächen Behandlungen

Erbium YAG Laser (NWL®) Wellenlänge: 2940nm

geeignet für die Hautoberflächenerneuerung (Resurfacing)

Aura Laserscope KTP (NWL®) Wellenlänge: 532nm

geeignet zur Behandlung z.B. von Akne

Lyra Laserscope® Wellenlänge: 1064nm

geeignet für die Entfernung von Vellushaar

Rubin Laser (Lambda Photometrics Ltd.) Wellenlänge 694nm

geeignet für die Entfernung von gutartigen Hautveränderungen, Schmuzeinsprengungen und Tätowierungen

Alexandrit Laser Gentlelase (Candela®) Wellenlänge: 755nm

geeignet zur Entfernung von Haaren

Fraktionaler Laser (Palomar®) Wellenlänge: 1410nm

geeignet für nicht-ablative Hauterneuerung

Low-Level Nagelpilz Laser (Lunula Erchonia®) Wellenlängen: 405/ 635nm

geeignet für die Behandlung von Nagelpilz

IPL StarLux (Palomar®) verschiedene Handstücke

geeignet für die Entfernung von Haaren

Soziale Netzwerke

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Social-Media Kanälen! 

            Instagram    

Bewerten Sie uns!  WebWiki (c) Copyright 2012 

Arzt-Schnellsuche

Finden Sie hier Ihren DocTattooentfernung!

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie uns doch bitte!
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Neuigkeiten
Haka Tattoo Maori Copyright iStock-482924339
Wo auf der Welt finden sich die meisten Tattoo-Studios? Wo werden die meisten Tätowierungen…
Jahr des Feuer-Hahns 2017 Copyright Fotolia for DocTattooentfernung
Am 28. Januar beginnt nach chinesischer Zählung das Jahr des Hahns. Da chinesische Schriftzeichen…
Tattoo-Tagung Bochum 2017
Erneut knüpfen die Veranstalter der Tattoo-Tagung an das bewährte Konzept an und bitten die…